Hochzeit im Innviertel

Mit den Gästen kam auch die Dekoration, da jeder Gast seine Lieblingsblumen mitnahm und damit die vorerst leeren Vasen mit den vielfältigsten Blumensorten füllten. Eine alternative Hochzeit eingebunden in charmanter Innviertler-Landschaft. Der geborene Innviertler Musiker Christoph schenkte dem Fest sein selbstgebrautes Bier, ganz passend zu seinem „Selbstversorger“ Lied. Das liebevoll, von befreundeten Köchen zubereitete, vegetarische und vegane Buffet überzeugte auch die anfangs skeptischen älteren Gäste, mit seiner Köstlichkeit. Gitarrenmusik, tanzende Menschen und Lagerfeuer; Fast alle feierten bis in die früheren Morgenstunden. Alles Gute für eure Zukunft!